Lassen Sie sich von diesem veganen Käsekuchen mit Erdbeeren, einer süßen  Leckerei, verführen, die verschiedene Nusssorten integriert.

Print Recipe
Käsekuchen mit Erdbeeren
Rezept auf VITALBIO : Käsekuchen mit Erdbeeren - vitalbio
Vorbereitung 15 Min
Wartezeit 24 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Teig:
Füllung:
Vorbereitung 15 Min
Wartezeit 24 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Teig:
Füllung:
Rezept auf VITALBIO : Käsekuchen mit Erdbeeren - vitalbio
Anleitungen
  1. Die Cashewnüsse am Vorabend in Wasser einweichen.
  2. Teig: Zur Herstellung des Teigs die Paranüsse in eine Küchenmaschine mit Messer in S-Form geben und sie zu einem Pulver mahlen. Anschließend den Rest der Zutaten hinzugeben und das Ganze vermengen, bis ein gut gemischter Teig entsteht. Springform mit Backpapier auslegen und Teig mit einem Löffel gleichmäßig darauf verteilen. Kalt stellen.
  3. Füllung: Alle Zutaten in einem Blender mixen, bis eine cremige, homogene Masse entsteht. Den Teig aus dem Kühlschrank holen. Erdbeeren oder Himbeeren auf den Teig geben und dann die Füllung gleichmäßig darauf verteilen. Den fertigen Kuchen anschließend entweder für 2 Stunden in den Kühlschrank oder für 1 Stunde ins Gefrierfach geben. Sollten Sie den Kuchen mehr als 1 Stunde im Gefrierfach lassen, kann es sein, dass die Beeren gefrieren. In diesem Fall sollten Sie den Kuchen rechtzeitig vor dem Verzehr wieder herausholen, so dass die Erd- bzw. Himbeeren auftauen können. Springform öffnen, Kuchen in Stücke schneiden und genießen!
  4. TIPP Falls die Masse zu dickflüssig ist, 20 - 30 g Kokoswasser dazugeben. Den Kuchen mit Erdbeeren oder Himbeeren dekorieren.


Print Recipe


Weihnachtsplätzchen mit Cranberrys und Zitrone

Aufgrund von Cranberrys und Zitrone haben diese Plätzchen einen leicht süßen und gleichzeitig frischen, zitronigen Geschmack. Wir lieben ihn und hoffen, Sie auch...

Rezept auf VITALBIO : Weihnachtsplätzchen mit Cranberrys und Zitrone - Vitalbio

Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 0 Minuten
Wartezeit 18 Stunden

Portionen
Plätzchen


Zutaten
Plätzchen

Dattelpüree

Glasur (fakultativ)

Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 0 Minuten
Wartezeit 18 Stunden

Portionen
Plätzchen


Zutaten
Plätzchen

Dattelpüree

Glasur (fakultativ)

Rezept auf VITALBIO : Weihnachtsplätzchen mit Cranberrys und Zitrone - Vitalbio


Anleitungen
  1. Plätzchen:

    Alle Zutaten in einer großen Schüssel per Hand verkneten, bis sich eine kleine - kaum klebende - Kugel formen lässt. Bei Bedarf etwas Wasser bzw. Kokosmehl hinzugeben.

    Teig etwa 5 mm dick ausrollen und Herzen ausstechen. (Zum Ausrollen kann das Nudelholz mit Kokosöl benetzt werden.)

    Plätzchen auf das Blech eines Dörrgeräts geben. Bei 42 °C etwa 18 Stunden im Dörrgerät backen, bis sie komplett trocken sind. (Von Zeit zu Zeit nachsehen.)

  2. Glasur:

    Im Blender alle Zutaten zu einer homogenen Masse verrühren. Ggf. etwas Wasser hinzugeben.

    Nach dem Backen der Plätzchen:

    Glasur in einen Spritzbeutel geben. (Einen Spritzbeutel kann man mit einem Plastikbeutel ganz leicht selbst herstellen, indem man in eine Ecke des Beutels ein Loch macht.)

    Den Spritzbeutel in ein Glas legen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Plätzchen mit der Glasur überziehen.
    Die Plätzchen anschließend im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von ein paar Tagen verzehren oder einfrieren.

    Wir wünschen eine schöne Adventszeit!