Beiträge

Wie Sie wissen, stehen wir bei Vitalbio auf Gemüsesaft.Er enthält so viel Wohltuendes, das braucht gar nicht extra aufgezeigt zu werden! Weil keine Ballaststoffe enthalten sind, ist eine völlige und fast unmittelbare Aufnahme der Nährstoffe garantiert.

Oft werde ich gefragt, ob es nicht aus gesundheitlicher Sicht problematisch ist, ohne Fasergehalt auszukommen.  Darauf antworte ich: Nein, aber sicher.

Natürlich sind Ballaststoffe wichtig für das Gleichgewicht der Darmflora, aber es ist leicht, ausreichende Mengen davon mit der übrigen täglichen Nahrung aufzunehmen.

Und dafür sind Smoothies wie gemacht.

Was ist ein Smoothie?

Ein Smoothie ist eine mehr oder weniger flüssige, gemixte Zubereitung aus Früchten und/oder Gemüse und Zugabe von Wasser oder pflanzlicher Milch.

Wegen seines Wasseranteils in Mikro- und Makro-Nährstoffen sind Smoothies durstlöschend und zugleich ein wichtiger Vitamin-, Mineralstoff- und Protein-Lieferant, was das Getränk aus ernährungswissenschaftlicher Sicht sehr interessant macht, besonders für Sportler. Smoothies haben den Vorteil, Fasern zuzuführen, die prä-biotisch wirken, das heißt, dass sie die Darmflora nähren. Heute weiß man, dass eine gesunde und ausgewogene Darmflora ein Garant für Gesundheit und Vitalität ist.

Außerdem lassen sie sich ganz leicht und schnell herstellen! Mit einem einfachen Mixer lassen sich zahlreiche Rezepte verwirklichen, ganz nach Lust und Laune.

Welche Smoothies eignen sich besonders, wenn man Sport treibt? 

Grüne Smoothies sind besonders gut für diejenigen, die ihre sportlichen Leistungen steigern, die anabolen Funktionen unterstützen und Muskeln aufbauen wollen. Tatsächlich enthalten Grünstoffe viele Aminosäuren, die die reinsten „Proteinbomben“ sind und in dieser Form perfekt umwandlungsfähig.

Die besten Zutaten dieser Smoothies sind: Spinat, Rucola,  Radieschenblätter. Auch die Schlangengurke wird gern zur Smoothie-Zubereitung verwendet. Sie besitzt stark hydrierende Wirkung, enthält viel Vitamin C und K sowie Kalium.

Auch die Banane wird gern genommen, ebenfalls reich an Kalium, sowie rote Früchte, die viel Vitamin C und Antioxydanten enthalten.

Wenn Sie Ihren Smoothies noch um andere Wirkungen verbessern wollen ( Antioxydanten, Entschlackung…) können Sie sie mit Super-Nährstoffen anreichern: Spirulina, Macapulver, Weizen- und Gerstenkleie usw.

Die Smoothies können sowohl flüssig als auch angedickt mit dem Löffel verzehrt werden, dann enthalten sie weniger Wasser.

In welcher Form Sie Smoothies auch immer bevorzugen – nehmen Sie sie vor oder nach dem Training zu sich. Sie begünstigen die sportliche Leistung sowie auch die Wiederbelebung nach der Anstrengung und dies auf sehr angenehme, schmackhafte Weise. Es gibt nichts, was einen davon abhalten könnte!

Rezepte

Eigenschaften:

– Orange, Grapefruit, Kiwi, Apfel: Vitamine C und Ballaststoffe.

– Maca-Pulver: hoher Nährwert, stärkt das Immunsystem

Wie wäre es mal mit einem grünen Smoothie, der an die Tropen erinnert? Dieses herrliche Getränk mit einem Touch Ingwer wird sicher bald zu einem ihrer Lieblingsdrinks.